Praxisdemonstrationen

Neutral moderierte Praxisdemonstrationen sind neben Foren, Produktpräsentationen durch Firmen und Sonderschauen dasjenige Format, bei dem Anwender IT-Lösungen für die Forstwirtschaft in der Praxis vorstellen – also Fakten statt Werbung. 

Hier können Sie sich über das gesamte Programm der NMP informieren, um anhand der das Thema anreißenden Kurztexte zu den einzelnen NMP-Punkten sich ein erstes Bild machen und bereits inhaltliche Schwerpunkte für Ihren Tagungsbesuch setzen zu können.

Die Vorführungen an den einzelnen Punkten werden den Tag über ständig wiederholt und dauern i.d.R. ca. 30 bis 45 Minuten. Auf der Waldroute beginnt die letzte Vorführung um 16:30 Uhr.

 

Eine ausführlichere Beschreibung jeder neutral moderierten Praxisdemonstration werden Sie in unserem Veranstaltungsführer finden (AFZ/DER WALD Nr. 18 v. 18.9.2017).

Die Neutral moderierten Praxisdemonstrationen im Überblick

=

=

die Verlinkung der Seiten erfolgt sukzessive bis Ende KW 24.

1. INVENTUR

Opens internal link in current window1.1 Field-Map – eine vielseitige Technologie für Waldinventur, Monitoring und Vermessung
Opens internal link in current window1.2 Einsatzbereiche des Wachstumssimulators BWINPro Brandenburg in Forschung, Lehre und Praxis
Opens internal link in current window1.3 Die Automatisierte Wegezustandserfassung – Schritte auf dem Weg zum Produkt
Opens internal link in current window1.4 Softwaregestützte, teilautomatisierte Forsteinrichtung mit dem virtuellen Wald: GRIPS-RLP und KlimaWIS-NRW

2. MOBILES BÜRO

Opens internal link in current window2.1 Mobile Datenerfassung der Forsteinrichtung (MoFo) in Baden Württemberg
Opens internal link in current window2.2 Mobillösung mit dem iPad
Opens internal link in current window2.3 Waldinfoplan 4.0 – Professionelles Holz- & Maßnahmenmanagement

3. LOGISTIK

3.1 Prozesskette Holzbereitstellung
Opens internal link in current windowa) Harvesterdaten in der Holzlogistik
Opens internal link in current windowb) Planung
Opens internal link in current window3.2 Nutzung von Harvester-Daten für die biometrische Modellbildung und Stoffhaushaltsberechnungen
Opens internal link in current window3.3 ELDAT Smart
Opens internal link in current window3.4 Prozessoptimierung in der Holzlogistik und im Datenaustausch

4. HOLZVERMESSUNG, SORTIERUNG

Opens internal link in current window4.1 SONDERSCHAU: Rahmenvereinbarung für den Rohholzhandel in Deutschland (RVR) – Vermessung und Qualitätssortierung von Rohholz
Opens internal link in current window4.2 SONDERSCHAU: Fotooptische Vermessung von Holz – Was will ich damit, und welches Verfahren passt für meinen Wald?
Opens internal link in current window4.3 Integration der konformitätsbewerteten Poltervermessung mit sScale in die digitalisierten Abrechnungsprozesse des LFB
Opens internal link in current window4.4 Erfassung von inneren Holzmerkmalen, die Rotfäule

5. MONITORING

Opens internal link in current window5.1 IT-gestütztes Waldschutz-Risikomanagement – vom Monitoring bis zur Ausweisung von Insektizid-Applikationsflächen am Beispiel der Kiefernbuschhornblattwespe
Opens internal link in current window5.2 „Elektronisches Waldschutzmeldewesen in Mecklenburg Vorpommern“
Zeitgemäße Überwachung der Waldschutzsituation

Opens internal link in current window5.3 Das Waldschutz-Meldeportal der NW-FVA

6. KOMMUNIKATION, INFORMATION, AUSBILDUNG

Opens internal link in current window6.1 Waldecho Rheinland-Pfalz, web- und appbasiertes Anliegen- und Beschwerdemanagement
Opens internal link in current window6.2 Informations- und Unterstützungstool für Waldbesitzer – App-Arena
Opens internal link in current window6.3 Neue Wege in der Wissensvermittlung

7. DATENMANAGEMENT

Opens internal link in current window7.1 Umweltdatenbank: Erfassung, Verarbeitung, Überprüfung und Visualisierung von Daten
Opens internal link in current window7.2 Forsteinrichtung und Betriebsführung mit dem Datenspeicher Wald 2 (DSW2)

 
You are here: Praxisdemonstrationen
Deutsch
English
Polski