1 Inventur

1.1 Field-Map – eine vielseitige Technologie für Waldinventur, Monitoring und Vermessung

Waldinventuren und andere forstliche Messkampagnen erfordern eine komfortable Datenerfassung und einen reibungslosen Datenfluss zwischen den
Messobjekten im Wald und einer zentralen Datenbank .Für einen flexiblen Einsatz müssen die Systeme an die jeweiligen Messaufgaben anpassbar sein .
Field-Map (www .field-map .com) ist ein System aus Software und Hardware fürWaldinventuren, Waldmonitoring, Kartierungen und dendrometrische Messungen .Das Hauptanwendungsgebiet sind forstliche Stichprobeninventuren .Wegen seiner Flexibilität wird es aber auch für forstliche Bestandesinventuren, für die Kartierung von Baumkronen, Transsekten, Totholz, Naturverjüngung und Vegetation sowie von Parks oder Landschaften und für die Erfassung von Stammprofilen verwendet .
Die Software besteht aus dem Project Manager und dem Data Collector. Sie kombiniert ein geographisches Informationssystem mit einer relationalen Datenbank, bietet Schnittstellen für verschiedene Messgeräte und enthält vielfältige Funktionen für forstliche Kalkulationen .Module zur Prüfung, Verarbeitung und zum Export der Daten sind enthalten .Digitale Geodaten, wie z . B .Luftbilder, Karten oder Geländemodelle können eingebunden werden .Die offline erfassten Daten werden bidirektional mit einem zentralen Server synchronisiert.

Für die Auswertung gibt es den Inventory Analyst und den Stem Analyst .

Die Hardware besteht aus einem Feldcomputer und den für die jeweilige Anwendung erforderlichen Messgeräten .Dazu gehören zum Beispiel Laser Entfernungsmesser, Neigungs- oder Winkelmesser, Kompass, GNSS, Kluppe oder Barcodeleser. Die Messdaten werden direkt in die Datenbank und das GIS übernommen.

Das Field-Map-System
 
Sie sind hier: Praxisdemonstrationen
Deutsch
English
Polski