Sonderschau „UAS (Unmanned aerial systems) / Flugdrohnen"

IT in der Forstwirtschaft betrifft nicht nur Betriebsmanagementsysteme, Smartphones und forstliche Großmaschinen. Im Rahmen der Sonderschau Drohnen zeigt sich ein ganz anderer Bereich der IT-Lösungen. Hier stellen verschiedene Anbieter Ihre Lösungen, und damit ein breites Portfolio an Nutzungsmöglichkeiten für die fliegenden Helfer, vor.

Unter der neutralen Regie durch Herrn Prof. Dr. Mund, von der HNE in Eberswalde, wird beispielsweise erläutert wie die forstliche Fernerkundung mittels Multikopter (Drohnen mit mehreren Propellern) oder Flächenflüglern (dem Beispiel eines Flugzeuges folgend) funktioniert. Alle Flugsysteme bringen dabei gleichermaßen Vor- und Nachteile mit, die je nach Verwendungszweck mit bedacht werden müssen, und wozu interessierte Forstmänner und -frauen hier garantiert Antworten erhalten.

Ebenso vielfältig wie die Geräte, zeigen sich auch deren Anwendungen und damit verbundene Softwarelösungen. Von der reinen Fernerkundung mit forstlichen Inventurdaten, über die Planung von Seiltrassen oder zur Dokumentation von Hiebsmaßnahmen, bis zur Vitalitätserfassung und GPS-Verortung einzelner Bäume, wird dem Besucher alles geboten.

 
Sie sind hier: Sonderschauen | UAS (Unmanned aerial systems) / Flugdrohnen
Deutsch
English
Polski